Andreas H. Drescher

Neuer Fisch im Schwarm: Alexander Peer

Im September durfte ich Alexander Peer und seine Texte
auf Schloss Wiepersdorf kennenlernen.
Sowohl er wie sein Werk haben mich sehr beeindruckt.
Das besonders vor allem für seinen Roman “Bis dass der Tod uns meidet“.
Vor einigen Tagen ist sein Lyrik-Band “Der Klang der stummen Verhältnisse” erschienen.
Alexander ist 1971 in Salzburg geboren und lebt heute als Autor,
Herausgeber und Journalist in Wien.
Wir freuen uns sehr auf Alexander Peer im Fisch.
Andreas H. Drescher
(Christian Lorenz Müller unterstützt die Fischwerdung Alexanders ebenfalls.)

28. November 2017 08:30